arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
27.04.2018

Pressemitteilung Taktverdichtung der Buslinie 181

Der Hamburger Verkehrsverbund strebt zum Jahresfahrplanwechsel 2019 an, die Buslinie 181 einen generellen 20-Minuten-Takt im Tagesverlauf über Niendorfer Gehege hinaus bis zum Eidelstedter Platz zu erhöhen. Dazu Martina Koeppen, verkehrspolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion und Wahlkreisabgeordnete aus Eidelstedt, „Wir freuen uns, dass der HVV den Takt für den 181 verlängert und verdichtet hat. Mit dem Bezug der Wohnanlage Duvenacker wird die Linie vermehrt genutzt und alle Anwohnerinnen und Anwohner erhalten nun eine bessere Anbindung zum Eidelstedter Platz oder zur U-Bahn Hagenbecks.

Montags bis freitags sollen nach Auskunft des HVV drei Fahrtenpaare am Morgen (ca. 6:30-7:30 Uhr) und sechs Fahrtenpaare am Nachmittag bzw. frühen Abend (ca. 13-18 Uhr) jeweils zwischen Niendorfer Gehege und Eidelstedter Platz zusätzlich angeboten werden. Außerdem soll der Betrieb zwischen Niendorfer Gehege und Jaarsmoor um eine Stunde am Abend verlängert werden. Peter Schreiber von der SPD Eidelstedt, der auch Vorsitzender des Verkehrsausschusses der Bezirksversammlung ist, meint, „dass das auch dringend notwendig ist, denn die wartenden Fahrgäste standen in immer größer werdender Anzahl an den Haltestellen. Immer mehr Wohnungen schaffen immer mehr Fahrgäste. Schön, dass man unseren Forderungen bei der HHA so schnell nachkam“, bedankt sich Schreiber. Und auch Dagmar Bahr, Vorsitzende der SPD Eidelstedt findet lobende Worte: „Mobilität in einer Großstadt wie Hamburg ist eine Grundvoraussetzung, die von der Politik und Verwaltung bereitgestellt werden muss. Durch die Anhebung der Fahrzyklen wird gerade Eidelstedt als aufstrebender Stadtteil besser an das allgemeine ÖPNV-Netz der Stadt angebunden.“